0

Füllen und auflisten eines NSMutableArray in Wonder / WebObjects / Treasureboat

Beispiel der Anwendung einer ausgabe von NSMutableArray.

Zuerst erstellen wir eine eigene Klasse welche Vornamen und Nachnamen beinhaltet.
Es werden 2 Möglichkeiten angeführt einmal mit dem this pointer, welcher die Private deklariert, und als 2te Möglichkeit verwenden wir für Private Strings auch namen mit vorangeführten Unterstrich wie in (“_vorName”) .

File: Personen.java

public class Personen {
  public Personen(String vorName, String nachName){
    super();
    
    _vorName = vorName;
    this.nachName = nachName;        
  }

  public void setNachName(String nachName) {
    this.nachName = nachName;
  }
  public String nachName(){
    return nachName;
  }
  private String nachName;

  public void setVorName(String vorName) {
    _vorName = vorName;
  }
  public String vorName(){
    return _vorName;
  }
  private String _vorName;

}

Hier wird ein NSMutableArray deklariert namens “persons”. In der Methode wird im ersten durchlauf das Array gefüllt und ausgegeben. Das Object “personenloop” wird erstellt und ohne Getter und Setter angewendet, da dies nur für die Ausgabe in der Schleife benötigt wird. Man kann jedoch auch einen Getter und Setter anfügen, und Modifikationen vornehmen.

File: Main.java

public NSMutableArray persons() {
if (persons == null) {
persons = new NSMutableArray();
persons.add(new Personen("Rene", "Fürst"));
persons.add(new Personen("Soichiro", "Nishimaru"));
persons.add(new Personen("Benedict", "Timberland"));
}
return persons;
}
private NSMutableArray persons;
public Personen personenloop;

Im HTML File wird mit “personsList” die schleife deklariert, welche dann in der Main.wod mit den Parametern übergeben wird.

File: Main.html

<table>
<tr>
<th>Vorname</th>
<th>Nachname</th>
</tr>
<webobject name="personsList">
<tr>
<td><webobject name="vorName" /></td>
<td><webobject name="nachName"></webobject></td>
</tr>
</webobject>
</table>

Verlinkung der HTML. WORepetition ist ähnlich eine For schleife und liest das Array von “persons” aus und schreibt diese in “personenloop” hinein, welche dann Ausgegeben wird. Mittels WOString oder TBString werden die Werte ausgelesen und dementsprechend eingefügt.

File: Main.wod

personsList : WORepetition {
	list = persons;
	item = personenloop;
}
vorName : TBString {
	value = personenloop.vorName;
}

nachName : WOString {
	value = personenloop.nachName;
}
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.