0

Wurden ihre Account Daten gehacked?

Irgendwann stellt man sich zwangsläufig die Frage: Ist mein Passwort noch sicher?

Nutzen Sie vielleicht das selbe Passwort für Ihre E-Mails, Dropbox, Android, iCloud, Microsoft Konto e.t.c ?

Auch ein sicheres Passwort welches unmöglich zu erraten ist kann durch einen Hack leicht übernommen werden, sollten Sie ihr Passwort an mehreren stellen benutzen. Doch wieso ist das so ?

Stellen Sie sich vor die haben für Ihre E-Mail ein sicheres Passwort wie “DFNVJ§-2″!2§$&&§” und registrieren sich dann z.B. mit dem selben Passwort ein Adobe Cloud Konto. Nun das Passwort mag zwar sehr sicher scheinen, doch wurde nicht ihr Passwort gehackt sondern Adobe selbst! Das kann natürlich auch für Ihren E-Mail Anbieter gelten.

Adobe war vor ein paar Jahren Opfer eines Hacks und so gelangen Millionen an Benutzernamen und Passwörter ins Darknet und wurden veröffentlicht. Diese listen sind für Kriminelle Gold wert. Es gibt sicherlich auch eine weitaus höhere Dunkelziffer an Firmen welches gehackt worden sind, wo dies nie an die Öffentlichkeit kam.

Merken Sie sich also, wenn möglich für jeden Account ein eigenes Passwort anzulegen und wenn möglich besser noch mit einer 2-Faktoren-Authentifizierung absichern wie meist über den Google Authenticator. Dies mag zwar etwas umständlicher sein, doch das Sicherheitsplus ist gewaltig. Dann spielt es nämlich keine so große Rolle mehr ob Ihr Passwort bekannt ist, ohne ihren zusätzlichen Authenticator Key kommen die Kriminellen nicht weiter.

Sie denken wohlmöglich “sowas kann mir nicht passieren”, das mag vielleicht zutreffen, was aber wenn doch?

Zum Glück gibt es die Webseite “Haveibeenpwned” wo man überprüfen kann ob ihr Benutzername oder E-Mail in einem der öffentlich bekannten Hacks vorgekommen ist und somit ihr Passwort jedem bekannt ist.

Gehen sie ruhig auf die Seite und geben mal ihre E-Mail oder Benutzernamen ein und prüfen ob Sie auch Opfer geworden sind. Wohlmöglich werden Sie überrascht sein!

http://haveibeenpwned.com

Die Datenbank von haveibeenpwned, liest derzeit fast 4 Milliarden! Datensätze! Eine unglaublich große Anzahl, somit steigt die Chance das auch Sie betroffen sind.

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.